TSV Utting - Abteilungsbild Badminton

Badminton

Vielfach wird ein Vergleich mit dem Freizeitsport Federball gezogen – jedoch unzutreffend, da Badminton ein sehr schnelles Spiel darstellt, welches hohe Anforderungen an Reflexe, Schnelligkeit, Kondition, Konzentration und taktisches Geschick stellt. Bei einer Geschwindigkeit des etwa 5 Gramm leichten Balles bis 200 km/h benötigt man gute Reflexe und Ausdauer, den Ball zu retournieren. 

Die Ursprünge des Spiels gehen bis zu den Azteken und anderen Hochkulturen Mexikos und Ostasien zurück, wo anhand von Höhlenzeichnungen entdeckt wurde, dass bereits vor über 2000 Jahren mit abgeflachten Hölzern kleine, mit Hühnerfedern gespickte Holzbälle geschlagen wurden.  

Das heutige Spiel verdankt seinem Namen dem englischen Landsitz des Duke of Beaufort aus der Grafschaft Gloucestershire, welcher auf seinem Landsitz Badminton-House 1872 das von Indien aus eingeführte Spiel mit festen Regeln praktizierte. In Deutschland wurde 1902 der erste Badminton- Verein in Bad Homburg gegründet, 1992 wurde die Sportart olympisch.  

Der TSV Utting bietet Badminton bereits seit Januar 1989 als eine eigene Sparte an. 

Gespielt wird auf einem 13,4 m langem und 6,1 m breiten Feld. Beim Doppel wird das gesamte Feld bespielt, beim Einzel ist die Breite etwas reduziert. 

Das Spiel besteht im Wesentlichen aus vier Grundschlägen: 

– Clear: Langer, hoher Ball bis zur Grundlinie des gegnerischen Feldes (sog. Befreiungsschlag)

– Drive: Schneller, flacher Ball, knapp über das Netz (in der Mitte 1,524 m hoch) geschlagen    

– Drop: Kurzer Ball knapp hinter das Netz (sog. Stoppball)

– Smash: Der klassische Angriffsschlag, hart geschlagener Schmetterball

Die Kunst dieses superschnellen, taktischen und interessanten Spieles ist es, die Grundschläge variabel gradlinig (longline) oder diagonal (cross) zu kombinieren.

Gezählt wird nach Punkten und Sätzen. Dabei wird auf zwei Gewinnsätze bis 21 Punkte gespielt. Jede Partei erzielt, unabhängig vom Aufschlagsrecht, einen Punkt im Falles eines Fehlers des Gegners.    

Gespielt wird in der großen Halle des TSV an der Auraystraße Mittwoch von 19:45 Uhr bis 21:00 Uhr und Freitag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr.   

Wer selbst einmal den Schläger schwingen und seine Fitness testen (oder verbessern) möchte, ist herzlich zu einem Schnuppertraining am Freitag eingeladen, wir stellen Schläger zur Verfügung. Bitte vorher eine kurze E-Mail an den Trainer zur Vereinbarung eines Termines senden.  

Aktuelles

Hier liegen im Moment keine aktuellen Nachrichten vor.

Verantwortliche

Abteilungsleiter

Peer Pospischil

Email peer.pospischil[at]gmx.de

Trainer

Ralf Wiesner

Email wiesner[at]ammersee-anwalt.de

Jugendwart

Miyuki Hauke

TRAINER/ÜBUNGSLEITER

Die verantwortlichen Trainer/Übungsleiter – soweit veröffentlicht – kannst Du dem folgenden Trainingsplan entnehmen. Bei Klicken auf den Namen erhältst Du Kontaktdaten wie Telefonummer oder Email-Adresse.

Bilder

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner